Bereits 1930 machte das idyllisch gelegene Wasserkraftwerk Merkenbach Technik-Schlagzeilen, denn hier fand die europäische Premiere der ferngesteuerten Kraftwerksanlagen statt. Von der sieben Kilometer weit entfernten Kommandozentrale Guntersdorf aus konnten alle Betriebsfunktionen überwacht und reguliert werden. Das für die Anlage erforderliche Betriebswasser wird in einem Tagesspeicher mit 25.000 Kubikmetern Inhalt vorgehalten. In dem 1929 erbauten Kraftwerk befindet sich heute das E.ON Mitte "live"-Museum.

E.ON Mitte "live"-Museum
Kraftwerk Merkenbach
Bewegen im Raum:
Klicken Sie in die Mitte des Bildes, halten Sie die Maustaste gedrückt und bewegen Sie den Mauszeiger nach rechts, links, oben oder unten.

In den Raum zoomen:
Positionieren Sie die Maus innerhalb des QuickTime VR Movies. Drücken Sie dann die "Umschalttaste" (Shift), um hineinzuzoomen und die "Strg"-Taste (ctrl) um hinauszuzoomen.